Inhalt

Einzigartiges Jubiläumskonzert und krönender Abschluss

Nach dem Motto "Musizieren ist gemeinsam am Schönsten" ging am Freitag, 8. November 2019, um 19.30 Uhr ein außergewöhnliches Konzert der Landeshauptstadt Bregenz über die Bühne des Festspielhauses.

Unter dem Titel: "Drei Kapellen, ein Klang und Chorgesang" spielten und sangen drei Bregenzer Blaskapellen, vier Bregenzer Chöre sowie Schülerinnen und Schüler der Neuen Musikmittelschule Bregenz-Stadt und der Musikschule Bregenz und das Ensemble Raindrops der Musikschule Bregenz als ein großer Klangkörper einen ganzen Abend lang im Festspielhaus zusammen.

Auf dem Programm des Abends waren Musikstücke u. a. von Wendelin Kopetzky, Joseph Lanner, Dimitri Schostakovich, sowie das Finale der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven. Aber auch "Songs for America" von Irving Berlin, der Marsch "Pomp and Circumstance Nr. 1" von Edward Elgar, "Fortune Plango Vulnera" aus Carmina Burana von Carl Orff sowie der Klassiker "Music" von John Miles. Als Zugabe war noch "Thank you for the Music" der legendären schwedischen Popgruppe ABBA zu hören. Durch das spannende und äußerst kurzweilige Programm führte Christina Metzler.

Die Freude am gemeinsamen Musizieren war nicht nur zu hören, sondern vor allem zu sehen. Den über 293 Mitwirkenden applaudierten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher minutenlang mit Standing Ovations.

Downloads

Kulturbüro

Bergmannstraße 6
6900 Bregenz