Inhalt

Neue Wege in der offenen Jugend- und Kulturarbeit

Die beiden Bregenzer Jugendhäuser Between und Westend haben sich zu einer engeren Zusammenarbeit entschlossen. Sie wollen damit den Anliegen und Bedürfnissen der Jugendlichen in der Stadt noch mehr Kraft geben. Im Rahmen eines schon länger währen­den Entwicklungsprozesses haben die Vorstände beider Vereine beschlossen, dass die künf­tige Führung von Between und Westend aus einer Hand erfolgen soll. Unbeschadet dessen sollen beide Häuser auch in Zukunft bestehen bleiben, und auch der Jugendtreff "Chamelion" wird seine Türen weiterhin geöffnet halten.

Für die erwähnte Kooperation der Jugendhäuser und – in weiterer Folge – die organisatorische Zusammenlegung der beiden bestehenden Vereine wird ein Dachverein gegründet, der den Namen "Offene Jugend- und Kulturarbeit Bregenz" trägt. Der erforderliche Organisations­entwicklungsprozess und die Erstellung eines neuen Konzepts für die Jugendarbeit in Bregenz werden von der Stadt unterstützt.

Kommunikation

Rathausstraße 4
6900 Bregenz