Inhalt

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Vorkloster

Bregenz (BRK) – Die Feuerwehr Vorkloster bekommt ein neues Tanklöschfahrzeug. So lautet der Beschluss der Stadtvertretung vom 24. Mai 2018. Wie Bürgermeister DI Markus Linhart nach der Sitzung mitteilte, befinde sich das alte Auto seit 1990 – also bereits 28 Jahre lang – im Einsatz. Auf­grund dieses Alters, der steigenden Anforderungen an die moderne Technik, aber auch des großen Zuständigkeits­bereiches der Wehr sei jetzt dringend eine Neuanschaf­fung nötig.

Nach eingehender Prüfung fiel die Entscheidung für einen LKW der Marke MAN mit 340 PS, Allrad, entsprechenden feuerwehrtechnischen An- und Aufbauten und einem Gesamtgewicht von 18 Tonnen. Der Preis dafür liegt bei knapp 550.000 Euro brutto.

Für die Stadt verbleibt allerdings nur eine Nettobelastung von rund 270.000 Euro. Die restliche Summe setzt sich aus einer Förderung aus dem Topf „ASFINAG-Tunnelmittel“ sowie einer Unterstützung durch das Land in Höhe von 40 % zusammen. Beim neuen Tanklösch­fahrzeug der Vorklöstner Feuerwehr ist mit einer Lieferzeit von ca. einem Jahr ab Bestellung zu rechnen.