Inhalt

Rasselbande beim Sitzkissenkonzert

Drei Musiker und drei Instrumente, die nicht zueinander passen wollen: Violine, Tuba und Schlagzeug. Im Sitzkissenkonzert am 8. März 2020 kamen sich aber alle rasch näher.

Sitzkissenkonzerte sind eine interessante Spielart aus Konzert und Mitspieltheater. Am Sonntag überraschte die Staatsoper Stuttgart mit ihrer Aufführung "Das Ding aus dem Klangsumpf" über 180 Kinder auf der Werkstattbühne. Bereits vor Beginn der Vorstellung wurde zum gemeinsamen Basteln einer "Rassel" eingeladen. Im Verlauf der Vorstellung durften die Kinder immer wieder das Geschehen unterstützen. Auch ihr selbstgebasteltes Instrument kam zum Einsatz. Anschließend an das Konzert hatten die Kinder Gelegenheit, die Instrumente, die sie vorher gesehen und gehört hatten, selbst auszuprobieren und kennenzulernen.

Downloads

Kulturbüro

Bergmannstraße 6
6900 Bregenz