Inhalt

Presseinformationen

Hier finden Sie alle Aussendungen zu aktuellen Themen, Beschlüssen der städtischen Gremien und Unterlagen zu aktuellen Pressegesprächen der Landeshauptstadt Bregenz.

Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, sich für unseren Presseverteiler zu registrieren. Die Aussendungen der Stadt sowie aktuelle Bilder dazu können Sie hier herunterladen.

Aktuell Planung der Vision „Bregenz Mitte“ einstimmig im Stadtrat beschlossen

Im Vorjahr wurde in Bregenz die „Mobilitätsdrehscheibe Bahnhof“ präsentiert. Doch nach der Bürgermeisterdirektwahl und dem Wechsel an der politischen Spitze der Stadt trat eine Nachdenkpause ein. Vor dem Hintergrund seiner Vision von „Bregenz Mitte“ hat Bürgermeister Michael Ritsch am 19. Februar im Festspielhaus erstmals alle relevanten Systempartner von Seestadt, Seequartier und ÖBB an einen Tisch gebracht.

+Details

Danish Dance Theatre_Siren © Peter Lueder

Bregenzer Frühling 2021

Der Bregenzer Frühling ist das bekannteste, internationale Festival für zeitgenössischen Tanz in der Bodenseeregion, zu dem die Landeshauptstadt Bregenz jährlich von März bis Juni einlädt. Der Grundstein dafür wurde bereits 1988 gelegt, damals noch mit einzelnen Kompagnien pro Durchführung. Daraus entwickelte sich der Bregenzer Frühling zu seiner heutigen Form, in der seit über zwei Jahrzehnten jährlich insgesamt fünf Kompagnien auftreten. Das aktionstheater ensemble gilt dabei als fixer Bestandteil des renommierten Festivals.

+Details

Aus der Serie Dancing Telescopes (2017) Fotografie: Anna Jermolaewa

Kulturservice Bregenz: Ausstellungen 2021

Fünf Einzelausstellungen, eine Gruppenausstellung mit 16 Künstler/-innen und zwei thematische Ausstellungen zur Bregenzer Stadtgeschichte und Badekultur: so präsentiert sich das vielseitige Programm des Kulturservice Bregenz für das heurige Jahr.

+Details

Bürgermeister Michael Ritsch © Miro Kuzmanovic

Bürgermeister Michael Ritsch: Die ersten 100 Tage – Bilanz und Ausblick auf kommende Projekte

Am 10. Februar 2021 zieht Neu-Bürgermeister Michael Ritsch Bilanz und gibt einen Ausblick auf anstehende und geplante Projekte in der Landeshauptstadt Bregenz.

+Details

Aktuell Einladung zum Pressegespräch „Die ersten 100 Tage“ von Bürgermeister Michael Ritsch

Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie recht herzlich zum Pressegespräch „Bürgermeister Michael Ritsch / Die ersten 100 Tage / Bilanz und Ausblick auf kommende Projekte“ ein. Es findet am Mittwoch, 10. Februar 2021, um 10.30 Uhr im Stadtvertretungssaal des Bregenzer Rathauses, Rathausstraße 4 (1. Stock), statt.

+Details

Familie, Kinder MINT-Strategie des Landes: Kindergarten an der Ach als Modelleinrichtung

MINT ist die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Das Kürzel steht für die Strategie des Landes und der Wirtschaftskammer, Kinder schon früh für diese Themen- und Lernfelder zu begeistern und so langfristig das Niveau in Ausbildung und Beruf zu fördern. Wie Bürgermeister Michael Ritsch nach der Stadtratssitzung am 26. Jänner berichtete, habe man sich dazu entschlossen, die Ziele des Landes auch in Bregenz nachhaltig voranzutreiben.

+Details

Kleinkindbetreuung Schoellersteig (© Udo Mittelberger)

Familie, Kinder Fast eine Million Euro für Kinderbetreuung und Familienprogramme

Im Jahr 2021 werden private Spielgruppen und Kleinkindbetreuungseinrichtungen in Bregenz von der Stadt mit etwa 700.000 Euro unterstützt. Bei privaten Kindergärten sind es 226.000 Euro. Das hat der Stadtrat am 26. Jänner beschlossen.

+Details

Kunstprojekt im öffentlichen Raum

Isabel Sandner lädt acht prominente internationale Superstars aus Politik, Sport, Kultur, Religion und Hochadel nach Bregenz zur Veranstaltungsreihe „Acht Mal im Mai“ ein. Präsentiert wird das Kunstprojekt in acht Schaukästen im Zentrum von Bregenz in der Montfortstraße, Ecke Bahnhofstraße, von 18. bis 31. Jänner.

+Details

Books To Go © Udo Mittelberger

Books To Go: Der kontaktlose Abholservice ist zurück

Obwohl die Bregenzer Stadtbüchereien momentan geschlossen bleiben müssen, bieten sie während des erneuten Lockdowns die Möglichkeit, Bücher, Hörbücher, Tonie-Figuren, Musik-CDs, Zeitschriften u. a. vorzubestellen und zu einem vereinbarten Termin vor einem der beiden Standorte abzuholen.

+Details

Politik Einladung zur Stadtvertretungssitzung am 21. Dezember im Bregenzer Festspielhaus

Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie recht herzlich zur Sitzung der Bregenzer Stadtvertretung am Montag, 21. Dezember, ein. Die Sitzung findet um 16 Uhr im Bregenzer Festspielhaus (Hauptbühne) statt und wird auf der Website der Stadt auch via Livestream übertragen.

+Details

Kunstwerk „156-3-2009“ © Carmen Pfanner

Kultur Kunstankauf durch den Kulturservice der Landeshauptstadt Stadt Bregenz

Der Kulturservice der Landeshauptstadt Bregenz hat im Stadtrat vom 23.2.2021 ein Kunstwerk der bedeutenden Bregenzer Künstlerin Carmen Pfanner aus dem Jahre 2009 erworben. Es ist dies die erste Arbeit der Künstlerin, die für den städtischen Kunstbesitz angekauft wurde.

+Details

Kinder und Team des KGs an der Ach © Landeshauptstadt Bregenz

Nicht mein Müll, aber meine Stadt

Aufgrund der Bauarbeiten an der Ach, die voraussichtlich bis Ende April 2021 anhalten, wurde eine Müllsammelstelle in den Bereich des Kindergartens an der Ach verlegt. Leider wurde der Abfall nicht immer sorgfältig zwischengelagert und Verunreinigungen des öffentlichen Raums waren die Folge. Romy Streich, Leiterin des ansässigen Kindergartens, hatte die Idee, gemeinsam mit den Kindern das Thema „Abfall und Wegwerfen“ aufzugreifen. Die Bauzäune rund um die temporäre Abfallsammelstelle wurden mit den Kindern gestaltet und mit klaren Botschaften der Kinder für „ihren Platz“ und „ihre Stadt“ versehen.

+Details

Kultur Rückerstattung von Abos

Der Kulturservice der Landeshauptstadt Bregenz ist allen Abonnentinnen und Abonnenten für ihre langjährige Treue zum „Bregenzer Frühling“ und zu den „Meisterkonzerten“ und insbesondere für das Verständnis in der Vergangenheit sehr dankbar.

+Details

Judith Reichart, Leiterin Kulturservice, und Michael Rauth, Stadtrat für Kultur, begrüßen den Künstler vor dem Atelier in Bregenz © Udo Mittelberger

Artist-in-Residence-Programm: Comeback-Stipendium

Der Bregenzer Künstler “tOmi“ Scheiderbauer wurde nach intensiven Juryverfahren für das Comeback-Stipendium 2021 nominiert.

+Details

© Udo Mittelberger

Aktuell Volksanwalt wird neuer Bregenzer Stadtamtsdirektor

Vorarlbergs amtierender Volksanwalt, Mag. Florian Bachmayr-Heyda, wird neuer Bregenzer Stadtamtsdirektor. Er folgt dem seit August 2014 in dieser Funktion tätigen Mag. Klaus Feurstein nach. Wie Bürgermeister Michael Ritsch mitteilte, konnte sich Bachmayr-Heyda im Auswahlverfahren nach der öffentlichen Ausschreibung gegenüber 11 weiteren Kandidatinnen und Kandidaten durchsetzen. Dazu erfolgten Hearings mit den vier aussichtsreichsten Anwärterinnen und Anwärtern. Das Verfahren wurde von einem erfahrenen Personalberatungsbüro begleitet.

+Details

Sport Unterstützung für 30 Sportvereine

Besonders durch Förderungen stellt die öffentliche Hand sicher, dass Sportvereine ihre gesellschaftlichen Ziele erfüllen können. Diese reichen vom Wettbewerb auf höchstem Niveau über die Nachwuchsförderung bis hin zum Breitensport als Freizeitbeschäftigung. Wie Bürgermeister Michael Ritsch mitteilte, habe man jetzt in der Stadtratssitzung am 26. Jänner finanzielle Zuschüsse an rund 30 Bregenzer Vereine genehmigt.

+Details

Bauen, Wohnen Baustufe III beim Festspielhaus: Eigene Kommission überwacht Projektschritte und Kosten

Vor Kurzem wurde für die Realisierung der Baustufe III beim Bregenzer Festspielhaus eine Projektkommission eingerichtet. Den Vorsitz darin führt Ing. Wilhelm Muzyczyn, der neuerdings auch an der Spitze des Aufsichtsrates der Kongresskultur GmbH steht und Vizepräsident der Festspiele ist.

+Details

Rollender Essenstisch (© Stadt Bregenz)

Soziales Tiefgaragenplatz für "Rollenden Essenstisch"

Mit dem „Rollenden Essenstisch“ betreibt die Landeshauptstadt Bregenz eine wichtige soziale Einrichtung, die bei älteren und weniger mobilen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sehr beliebt ist. Wem das Einkaufen und Kochen zu beschwerlich ist, dem wird auf Wunsch jeden Mittag eine fertig zubereitete Mahlzeit nach Hause geliefert.

+Details

Pipeline_(c) Curt Huber

Politik Arbeitsprogramm 2021 steht unter besonderen Vorzeichen

Am 21. Dezember hat die Bregenzer Stadtvertretung den Voranschlag und damit das Arbeitsprogramm für das kommende Jahr beschlossen. Es zeichnet sich neben diversen COVID-19-bedingten Änderungen bei den budgetären Kennzahlen vor allem durch ein hohes Investitionsvolumen aus. Es liegt bei 30,15 Millionen Euro und damit mehr als 60 % über der Vergleichszahl für 2020.

+Details

Besuch im Rathaus (© Stadt Bregenz)

Politik Treffen zum Klimaschutz

Kürzlich luden Bürgermeister Michael Ritsch und Vizebürgermeisterin Sandra Schoch Vertreter/-innen der Bewegungen „Fridays for Future“ und „Parents for Future“ zu einem Gespräch ins Bregenzer Rathaus ein. An der Begegnung nahm auch der für Klima-schutz, Umwelt und Energie zuständige Stadtrat Heribert Hehle teil.

+Details