Inhalt

Presseinformationen

Hier finden Sie alle Aussendungen zu aktuellen Themen, Beschlüssen der städtischen Gremien und Unterlagen zu aktuellen Pressegesprächen der Landeshauptstadt Bregenz.

Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, sich für unseren Presseverteiler zu registrieren. Die Aussendungen der Stadt sowie aktuelle Bilder dazu können Sie hier herunterladen.

Stadtgeschichte mit Aussicht

Ab Dienstag, dem 2. Juni 2020, ist der Martinsturm wieder geöffnet. Bis Ende Oktober lockt das Bregenzer Wahrzeichen mit einem wundervollen Rundumblick auf Berg, Stadt und See in die Oberstadt.

+Details

Mobilität Stadt fördert ab sofort auch Lastenräder

Seit Jahren fördert die Landeshauptstadt Bregenz durch finanzielle Unterstützung beim Kauf sogenannter „Kiki’s“, von Fahrrad-Lastenanhängern und Trolleys nicht nur die „sanfte Mobilität“ sondern auch einen „sanften Warentransport“. In Abstimmung mit den anderen plan-b-Gemeinden Hard, Kennelbach, Lauterach, Schwarzach und Wolfurt kommt jetzt laut Stadtratsbeschluss vom 19. Mai ein viertes Förderobjekt dazu: das Lastenfahrrad.

+Details

© Stadt Bregenz
© Stadt Bregenz

Stadt bietet Gastronomie öffentlichen Raum an und schafft temporäre Fußgängerzonen

Bregenz (BRK) – Auf diesen Termin hat die Gastronomie wochenlang gewartet. Ab 15. Mai sind Gaststätten wieder geöffnet. Allerdings müssen die Wirte dabei strenge Vorgaben wie zum Beispiel die 1-Meter-Abstandsregel für Gäste, die nicht aus dem selben Haushalt kommen, erfüllen. Gemeinsam mit ihren Partnern aus der Gastronomie und dem Stadtmarketing bereitet sich die Stadt schon seit Längerem auf den Wiedereröffnungstag vor und versucht nach Maßgabe ihrer Möglichkeiten alles, damit die Betriebe wieder gut ins Rollen kommen.

+Details

Bürgerhaus / © Stadt Bregenz
Bürgerhaus / © Stadt Bregenz

Aktuell Ab 18. Mai reduzierter Parteienverkehr im Rathaus und Bürgerhaus

Sehr gut funktioniert haben in den vergangenen Wochen in Bregenz die Nutzung digitaler Services der Stadtverwaltung und die telefonische Bearbeitung von Bürgeranliegen. Daneben sollen nichtsdestotrotz ab 18. Mai schrittweise auch wieder persönliche Besuche in den Verwaltungsgebäuden möglich sein. Dieser reduzierte Parteienverkehr zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus und im Bürgerhaus ist aber mit diversen Vorsichts- und Schutzmaßnahmen verbunden.

+Details

Römerstraße © Christiane Setz - Bregenz Tourismus

Coronavirus "Bregenz blüht auf" – Straßensperren für den Handel am 9. Mai

Der wochenlange Stillstand aufgrund der COVID-19-Pandemie belastet viele Bereiche in unserer Gesellschaft enorm, auch die Wirtschaft. Gerade kleinere Betriebe wie jene in der Sparte "Handel" leiden darunter. Bregenz unternimmt daher nach Maßgabe ihrer Möglichkeiten alles, um den Geschäften in der Innenstadt wieder auf die Beine zu helfen.

+Details

Bauen, Wohnen Vorgeschriebene Nachpflanzungen im Benger-Park sind erfolgt

Die Stadt fördert die Nachpflanzung von Bäumen im Benger-Park an der Mehrerauerstraße in Bregenz mit 880 Euro. Das ist ein Drittel der entstandenen Kosten. So lautet der Beschluss des Stadtrates vom 5. Mai.

+Details

© Musikschule Bregenz

Coronavirus Stegreifkonzerte der Musikschule bringen die Seele zum Schwingen

Kaum ein Reiz kann die Stimmung von uns Menschen so stark beeinflussen wie die Musik: Sie bringt uns zum Lachen, zum Weinen, sie weckt Erinnerungen, macht uns glücklich und stärkt den Zusammenhalt. Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule Bregenz planen drei musikalische Stegreifkonzerte vor zwei Bregenzer Sozialzentren und einem Seniorenheim.

+Details

Die Welle © Christiane Setz – visitbregenz

Coronavirus Stadt Bregenz und ihre Partner bereiten sich auf Gastronomie-Öffnung vor

Wenn die Coronavirus-Neuinfektionen in Österreich wie zuletzt auch weiterhin deutlich abnehmen, erwägt die Bundesregierung ab Mitte Mai nach wochenlangem "Lockdown" die Öffnung von Gaststätten und Hotels unter strengen Auflagen. Dazu zählen eine Maskenpflicht für das Personal, strikte Abstandsregeln in Restaurants sowie eine Höchstanzahl von Personen, die sich in den Lokalen aufhalten dürfen.

+Details

Markt © Udo Mittelberger

Coronavirus Märkte in Bregenz finden wieder statt

Märkte leisten einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung mit frischen Produkten aus der Region. Mit Blick auf die aktuelle Entwicklung der Covid-19-Pan­demie in Vorarlberg hat man sich in der Landeshauptstadt Bregenz jetzt dazu entschlossen, ab Dienstag, 21. April, wieder in der gewohnten Form und zu den üblichen Zeiten mit den beliebten Wochenmärkten auf dem Kornmarktplatz zu beginnen. Auch Bauern- und Samstags­märk­te soll es ab diesem Zeitpunkt wieder geben.

+Details

„Siren”, Company Danish Dance Theatre © Paul Kolnik

Coronavirus Bregenzer Frühling findet im Herbst 2020 statt

Aufgrund der Beschränkungen und Schutzmaßnahmen in Zusammenhang mit COVID-19 kann der diesjährige Bregenzer Frühling nicht wie geplant von März bis Mai stattfinden, sondern musste verschoben werden. Sämtliche Tanzkompanien sowie das aktionstheater ensemble und die Vorarlberger Tänzerin und Choreographin Silvia Salzmann haben aber für den diesjährigen Herbst zugesagt.

+Details

Rollender Essenstisch (© Stadt Bregenz)
Rollender Essenstisch (© Stadt Bregenz)

Aktuell Neues Auto für „Rollenden Essenstisch“

Der „Rollende Essenstisch“ ist eine der beliebtesten Einrichtungen im Sozialsystem der Stadt. Bevorzugt älteren Menschen, denen das Einkaufen und Kochen zu beschwerlich ist, werden auf Wunsch jeden Mittag fertig zubereitete Mahlzeiten nach Hause geliefert. Die Stadt setzt dafür eigene Fahrzeuge mit entsprechend ausgebildetem Personal ein.

+Details

Bregenzerach mit Hochwasser (© UMG Umweltbüro Grabher)
Bregenzerach mit Hochwasser (© UMG Umweltbüro Grabher)

Bauen, Wohnen Hochwasserschutz an der Ach

Seit 2015 arbeiten Bregenz, Hard, Kennelbach, Lauterach und Wolfurt im „Wasserverband Bregenzerach Unterlauf“ zusammen. Die 7,5 km lange Flussstrecke zwischen Kennelbach und der Achmündung in den See ist mit diversen Freizeitanlagen, 12 km Radwegen etc. ein wichtiges Naherholungsgebiet der Menschen. In dem Biotop leben außerdem unzählige Fische, mehr als 60 verschiedene Vogelarten und viele andere Tiere.

+Details

Stadtbücherei-Leiter Christian Rüscher vor der Zentrale in der Gerberstraße 4 (© Stadt Bregenz)
Stadtbücherei-Leiter Christian Rüscher vor der Zentrale in der Gerberstraße 4 (© Stadt Bregenz)

Kultur Stadtbücherei öffnet am 18. Mai

Die Stadtbücherei Bregenz ist ab Montag, 18. Mai, wieder für die Leserinnen und Leser geöffnet.

+Details

Coronavirus Stadt reduziert in der Corona-Krise die Musikschultarife

In der Corona-Krise wird nicht nur im Pflichtschulbereich anstelle von regulärem Unterricht der Austausch über digitale Plattformen, soziale Medien etc. gepflegt. Diese neue Form des Lernens hat vorübergehend, soweit durchführbar, auch in der Musik­schule Bregenz Einzug gehalten. Dass der digitale Musikunterricht mit dem herkömmlichen vor Ort aber nicht vergleich­bar ist, fand jetzt auch in einem Stadtratsbeschluss Niederschlag. Dabei ging es um die Tarife.

+Details

Siegerprojekt Modellansicht 1 © ARGE Riegger, Metzler, Schelling

Coronavirus Wettbewerb für Hallenbadneubau: Siegerprojekt steht fest

2019 hatte die Stadt Bregenz einen EU-weiten Architekturwettbewerb für den Neubau von Hallenbad und Sauna auf dem Gelände am See ausgeschrieben. Von 59 Teilnehmen­den erhielten 26 Büros den Auftrag, konkrete Entwürfe einzureichen. Am 4. und 5. Mai 2020 tagte nun die neunköpfige Jury unter dem Vorsitz von Architekt DI Kai Bierich aus Stuttgart. Dabei kürte die Jury den Entwurf der ARGE Riegger, Metzler, Schelling aus Dornbirn zum Siegerprojekt.

+Details

Bauen, Wohnen Grünes Licht für Planung des neuen Bregenzer Bahnhofs

LH Wallner, LR Rauch, BGM Linhart und Vizebürgermeisterin Schoch: Planungsvereinbarung zwischen Land, Landeshauptstadt Bregenz und ÖBB beschlossen.

+Details

© Stadt Bregenz

Coronavirus IT-Ausstattung für alle städtischen Volksschulen übergeben

Seit Anfang April bis zumindest Mitte Mai hat der Austausch über digitale Plattformen, soziale Medien und E-Mails den regulären Unterricht an Österreichs Schulen ersetzt. Für die Verantwortlichen gilt es dabei zu berücksichtigen, dass es nicht wenige Kinder gibt, die zuhause keine entsprechende EDV-Ausstattung für diese Form des Lernens haben.

+Details

Bauhof © Stadt Bregenz

Aktuell Bauhof wieder geöffnet

Bis vor Kurzem war eine Müllabgabe beim städtischen Bauhof aufgrund der aktuel­len Situation nicht möglich. Jetzt, da diverse Schutzmaßnahmen lang­sam wieder gelockert werden, hat sich Bürgermeister Markus Linhart dazu ent­schieden, der Bevölkerung auch diesen wichtigen Service wieder anzubieten. Allerdings sind dabei bestimmte Regelungen einzuhalten, die bei der Einfahrt etc. ent­sprechend ausgeschildert sind.

+Details

Lesenswert © Stadt Bregenz

Coronavirus "Books to go"

"Books to go" – der kontaktlose Medien-Abholservice der Stadtbücherei Bregenz

+Details

E-Learning © Shutterstock

Coronavirus Schulischer Anschluss soll für kein Kind verloren gehen

Seit Anfang April bis zumindest Mitte Mai findet aufgrund der Covid-19-Pan­demie an Österreichs Schulen kein regulärer Unterricht statt. Das gilt auch für die Bregenzer Pflichtschulen. Zwar erstellen die Pädagoginnen und Pädagogen zur Vertiefung des Lernstoffes immer wieder Hausaufgaben für die Kinder. Der Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern erfolgt aber über digitale Plattformen, soziale Medien oder durch E-Mails. Dabei gibt es nicht wenige, bei denen die IT-Ausstattung für diese Form des Lernens zuhause fehlt.

+Details