Inhalt

Presseinformationen

Hier finden Sie alle Aussendungen zu aktuellen Themen, Beschlüssen der städtischen Gremien und Unterlagen zu aktuellen Pressegesprächen der Landeshauptstadt Bregenz.

Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, sich für unseren Presseverteiler zu registrieren. Die Aussendungen der Stadt sowie aktuelle Bilder dazu können Sie hier herunterladen.

Sommerausstellung „Die Kunst des Sammelns“ © Udo Mittelberger

Sommerausstellung "Die Kunst des Sammelns" im Palais Thurn und Taxis

Am 11. Juli wird im Palais Thurn & Taxis in Bregenz die diesjährige Sommerausstellung der Vorarlberger Landeshauptstadt eröffnet. Unter dem Titel „Die Kunst des Sammelns“ wird erstmals die Städtische Kunstsammlung geschlossen vorgestellt und ihre Geschichte in den Fokus gerückt.

+Details

Young Art Generation 2019 © Landeshauptstadt Bregenz

Jugend Young Art Generation auf der Suche nach kreativen Köpfen

Die Young Art Generation hat sich rasch zu einer fixen Größe in der jungen Bregenzer Kulturlandschaft entwickelt und geht 2020/21 bereits in die fünfte Runde. Konzipiert wurde das Format von jungen Künstler/-innen und dem Jugendservice Bregenz für Kunstbegeisterte zwischen 15 und 23 Jahren.

+Details

Kunstankäufe durch die Landeshauptstadt Bregenz

Die regionale Kunstszene befindet sich aufgrund der COVID-19-Pandemie in einer prekären Ausnahmesituation. Deshalb fördert die Kulturabteilung der Landeshauptstadt Bregenz bildende Künstlerinnen und Künstler durch einen einmaligen Ankauf von Kunstwerken für den öffentlichen Raum. Die angekauften Objekte werden im Rahmen der diesjährigen Sommerausstellung im Park Thurn und Taxis präsentiert.

+Details

Sport Stadt unterstützt Sport finanziell

Bregenz ist nicht nur eine Kulturstadt, sondern fördert auch zahlreiche sportliche Aktivitäten. Ein Beispiel dafür ist die Subventionierung aktiver Vereine und Veranstalter. Vor diesem Hintergrund wurden im Stadtrat am 9. Juli wieder mehrere finanzielle Unterstützungsbeiträge mit einer Gesamtsumme von rund 16.000 Euro genehmigt. Dies teilte Bürgermeister DI Markus Linhart nach der Sitzung mit.

+Details

Sommerlesen 2020 © Stadtbücherei Bregenz

Sommerlesen 2020 auch in den Bregenzer Stadtbüchereien

„Sei wild und lies, was das Zeug hält“ – unter diesem Motto laden die Öffentlichen Bibliotheken in Vorarlberg wieder zum sommerlichen Lesespaß beim „Sommerlesen 2020“ ein.

+Details

Politik Fragestunde vor der Stadtvertretungssitzung

Am Dienstag, 7. Juli 2020, findet – aus organisatorischen Gründen wegen SARS-CoV-2 auf der Hauptbühne im Bregenzer Festspielhaus – die dritte Stadtvertretungssitzung dieses Jahres statt. Dabei haben Bregenzer Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, vor Sitzungsbeginn Fragen an Bürgermeister DI Markus Linhart und an die anwesenden Mitglieder der Stadtvertretung zu stellen.

+Details

Einladung zum Pressegespräch "Sommerausstellung und Sonderausstellung"

Die Landeshauptstadt Bregenz informiert am Freitag, 10. Juli 2020, um 10 Uhr im Park Thurn und Taxis (Gallusstraße 10) über zwei besondere Ausstellungen.

+Details

Fahrrad-Servicestation beim GWL in der Innenstadt (© Stadt Bregenz)

Mobilität Weitere Servicestationen für Fahrräder

Die Landeshauptstadt baut ihr Netz von öffentlichen Fahrrad-Servicestellen noch in diesem Jahr von bisher drei auf zehn Stationen aus. So lautet der Beschluss des Stadtrates vom 23. Juni, wie Bürgermeister DI Markus Linhart nach der Sitzung berichtete.

+Details

Antrittsbesuch der neuen Lindauer Oberbürgermeisterin in Bregenz (© Stadt Bregenz)

Politik Erster Besuch der Lindauer Oberbürgermeisterin in der Vorarlberger Landeshauptstadt

Am Montag, 15. Juni, kam es im Bregenzer Rathaus zu einer Begegnung zwischen Bürgermeister DI Markus Linhart und seiner Amtskollegin aus Lindau, Dr. Claudia Alfons. Der Antrittsbesuch der neuen Lindauer Oberbürgermeisterin fiel auf den Tag, an dem die Grenzbalken zwischen den EU-Mitgliedsstaaten nach der wochenlangen Schließung aufgrund der Covid-19-Pandemie wieder offiziell hochgezogen wurden.

+Details

Soziales Mehr Transportgeschirr für „Rollenden Essenstisch“

Erst kürzlich hat der Stadtrat beschlossen, für den „Rollenden Essenstisch“ ein neues Zustellfahrzeug zu kaufen. Am 9. Juni stand der soziale Lieferservice der Stadt, mit dem ältere Menschen mit fertig zubereitete Mahlzeiten versorgt werden, noch einmal auf der Tagesordnung.

+Details

Sonderausstellung „Kann denn Baden Sünde sein?“ im Martinsturm © Udo Mittelberger

"Kann denn Baden Sünde sein?" Sonderausstellung im Martinsturm

Vom 12. Juli bis 31. Oktober läuft im Martinsturm in der Bregenzer Oberstadt, Martinsgasse 3b, die Sonderausstellung der Stadt „Kann denn Baden Sünde sein?“. Sie ist immer von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

+Details

Clemens-Holzmeister-Gasse (© Stadt Bregenz)

Mobilität Clemens-Holzmeister-Gasse wird zur Wohnstraße

2015 hat die Stadt – gemeinsam mit der Bevölkerung – mit der Quartiersentwicklung Mariahilf begonnen. Die Ideen, Vorstellungen und Wünsche aus zahlreichen Sitzungen und Workshops mündeten unter Beteiligung externer Experten in eine gemeinsam erarbeitete „Vision Mariahilf“ als Grundlage für die Detailplanungen. Hauptthemen dabei sind die Neugestaltung des öffentlichen Raumes, insbesondere der Heldendankstraße, der Mariahilfstraße oder der Clemens-Holzmeister-Gasse.

+Details

Bauen, Wohnen ARA Bregenz: Hochwasserpumpwerk und neuer Notüberlauf

Fast 4 Millionen m3 beträgt die durchschnittliche Tagesmenge Wasser, die von der Bregenzerach in den Bodensee fließt. Bei Hochwasser ist es mehr als das 25-Fache. Nicht zuletzt deshalb führt der eigens gegründete Wasserverband ab Herbst 2020 an dem 7,5 km langen Unterlauf zwischen Kennelbach und der Seemündung umfassende Maßnahmen durch. Sie basieren auf einem Gewässerentwicklungskonzept zum Schutz der Anrainergemeinden und des Biotops. Dabei geht es unter anderem um eine neue Ufergestaltung, die die Dammstabilität erhöht.

+Details

Jodok-Fink-Denkmal © Udo Mittelberger

Jodok Fink geht auf Sommerfrische

Am 7. Juli 2020 wurde das überdimensionale Jodok-Fink-Denkmal in Bregenz umgesiedelt und steht nun für längere Zeit vor dem Palais Thurn & Taxis. Der aus dem Bregenzerwald stammende Jodok Fink (1853 – 1929) war Bauer, von 1919 bis 1920 Vizekanzler und maßgeblich an der Bildung eines selbstständigen Vorarlberg beteiligt.

+Details

Modellfoto des Siegerprojekts (© ARGE Riegger, Metzler, Schelling)

Bauen, Wohnen Stadt präsentiert am 9. und 10. Juli die Neubaupläne für Hallenbad und Sauna

Vor 38 Jahren ging das Bregenzer Hallenbad in Betrieb. Seither strömen im Schnitt 100.000 Gäste pro Jahr in die Freizeitanlage. Am Gebäude und seiner technischen Infrastruktur ist das nicht spurlos vorübergegangen. Zahlreiche Sanierungsmaßnahmen mussten bereits gesetzt werden.

+Details

Kultur in Bregenz im Sommer 2020 © Udo Mittelberger

Bregenz zeigt Flagge. Kultur im Sommer 2020

Die Rahmenbedingungen für Kunst und Kultur in diesem Sommer sind herausfordernd. Nicht wegen, sondern trotz der Absage von Festspielen und Großveranstaltungen setzt die Stadt gemeinsam mit den vielen Kultureinrichtungen in Bregenz und den Kunst- und Kulturschaffenden ein bewusstes Zeichen. Sie vermittelt das Bregenzer Kulturangebot prominent platziert und unkompliziert. Gerade weil das kulturelle Selbstverständnis der Vorarlberger Landeshauptstadt von so vielen Institutionen geprägt wird, richtet Bregenz den Blick miteinander in die Zukunft. Und damit gezielt auf die Vielfalt von Kunst und Kultur.

+Details

Kirchstraße (© Christiane Setz)

Bauen, Wohnen Stadt nutzt Sperre der Kirchstraße für Pilotprojekt

Ab Mittwoch, 1. Juli, muss die Kirchstraße in Bregenz im Bereich der Häuser Nr. 23 und 25 (früher „Uwe’s Bierbar“) für die notwendige Dauer der dortigen Bautätigkeiten für den Verkehr gesperrt werden. Grund dafür ist, dass die beiden Altbauten im Zwickel zwischen Kirchstraße und Thalbachgasse abgetragen werden, um dort einen Neubau mit Gastronomie zu realisieren.

+Details

Coronavirus Einladung zum Pressegespräch "Kultur in Bregenz im Sommer 2020"

Die Landeshauptstadt Bregenz informiert am Montag, 29. Juni 2020, 10.30 Uhr, Ecke Rathausstraße – Schulgasse über die Initiative zum Kulturgeschehen im Sommer 2020.

+Details

Park Thurn und Taxis © Christhoph Skofic

Kunstankäufe durch die Kulturabteilung der Landeshauptstadt Bregenz

Aufgrund der prekären Ausnahmesituation, in der sich die regionale Kulturszene infolge der COVID-19-Pandemie befindet, fördert die Kulturabteilung der Landeshauptstadt Bregenz bildende Künstlerinnen und Künstler durch einen einmaligen Ankauf von Arbeiten für den öffentlichen Raum. Die angekauften Kunstwerke werden im Rahmen der Sommerausstellung 2020 im Thurn und Taxis Park präsentiert.

+Details

Kultur Stadt unterstützt heimische Kulturszene finanziell

Der Lockdown aufgrund der Covid-19-Pandemie hat viele in eine schwierige Lage gebracht. Das gilt im Kulturbereich neben den großen Playern wie den Bregenzer Festspielen für die gesamte heimische Szene. Vor diesem Hintergrund hat der Stadtrat am 9. Juni eine Reihe von Förderungen beschlossen, die mithelfen sollen, dass Kunstschaffende aus der Region den Weg aus der Krise finden. Dies teilte Bürgermeister DI Markus Linhart nach der Sitzung mit.

+Details