Inhalt

Kreisverkehr in der Strabonstraße drei Wochen lang gesperrt

Ab Montag, 8. Juli, muss der Kreisverkehr in der Strabonstraße in Bregenz drei Wochen lang für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Der Grund dafür ist die dort dringend notwendige Belagssanierung.

Für die Anrainerinnen und Anrainer werden Umleitungen eingerichtet. Ein entsprechendes Schreiben der Stadt mit allen diesbezüglichen Details ergeht per Post an die Haushalte. Beschilderte Umleitungen gibt es aufgrund der Komplettsperre aber auch für jene, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind. Die Stadt bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer um ihr Verständnis für diese Maßnahmen.

Die Bauarbeiten haben auch Auswirkungen auf den Stadtbus. Die Linie 3 wird über die Schendlingerstraße und Rheinstraße zu den Haltestellen "Prälatendammstraße" bzw. "Bahnhof Riedenburg" geführt. Die Haltestelle "Laimgrubengasse" entfällt. Anstelle der Haltestelle "Steinachstraße" wird die Haltestelle "Achgasse" benutzt. In Fahrtrichtung Achsiedlung dient die Landbus-Haltestelle "Harder Brücke" als Ersatz für die Haltestelle "Wuhrwaldstraße". In Richtung Bahnhof Riedenburg wird in der Rheinstraße bei Haus Nr. 68 eine Ersatz-Haltestelle "Wuhrwaldstraße" eingerichtet. Keine Änderung gibt es bei der Müllentsorgung. Sie erfolgt wie bisher.

Fragen zur Sanierung des Kreisverkehrs beantwortet die Dienststelle Tiefbau im Amt der Landeshauptstadt Bregenz (Matthias Bozic, Telefon: 05574/410-1336) gerne.

Downloads

Stadtplanung und Mobilität

Belruptstraße 1
6900 Bregenz