Inhalt

Abgaben und Tarife

Die Landeshauptstadt Bregenz setzt eine Reihe eigener Steuern und Abgaben fest und hebt diese auch selbst ein. Die wichtigste davon ist die Kommunalabgabe. Der Großteil der städtischen Aufgabenerledigung wird aber nicht durch eigene öffentliche Gelder finanziert, sondern durch Transferzahlungen des Bundes und des Landes. Dabei handelt es sich um sogenannte „Ertragsanteile“, die alljährlich auf dem Wege des Finanzausgleichs verteilt werden, wobei die Anzahl der mit Hauptwohnsitzen gemeldeten Einwohner eine entscheidende Rolle spielt. Wie andere Ballungsräume ohne entsprechende Flächenreserven kämpft auch Bregenz gegen eine Art „Stadtflucht“. 

Das heißt, dass sehr viele Menschen in der Stadt arbeiten und aufgrund eines attraktiven Angebotes ihre Freizeit verbringen, aber nicht gleichzeitig hier wohnen. Um die zentralörtlichen Aufgaben für eine Region mit weit über 100.000 Bürgerinnen und Bürgern auch in Zukunft zufriedenstellend erfüllen zu können, müssten die Finanzausgleichsmechanismen nachhaltig geändert werden, was Bregenz seit Jahren fordert.

Alle aktuellen Tarife finden Sie hier: 

Voranschlag 2016