Inhalt

Kinderbetreuung in Bregenz

Der Bedarf an außerfamilärer Betreuung als Ergänzung zur Betreuung in der Familie ist in den letzten Jahren aufgrund unterschiedlicher gesellschaftlicher Entwicklungen spürbar angestiegen. Neben den städtischen Kindergärten besteht große Nachfrage nach alternativen Betreuungsformen für Kinder sowie ganztägigen Betreuungsangeboten. Der Landeshauptstadt Bregenz ist es ein großes Anliegen, Organisationen und Initiativen zu fördern, die Familien bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen und Kindern eine qualitätsgerechte Betreuung bieten. Das Angebot an Kindergärten, Kleinkindbetreuungseinrichtungen, Spielgruppen und elementaren Bildungseinrichtungen in der Stadt Bregenz wird von der öffentlichen Hand sowie privaten Trägern abgedeckt. Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren stehen acht städtische sowie vier private Kindergärten, organisiert in unterschiedlichen Gruppenformen, zur Verfügung. Der Bedarf an Kleinkindbetreuung wird von zwei städtischen sowie vier privaten Kleinkindbetreuungseinrichtungen und weiteren zwei Spielgruppen abgedeckt.

KindergärtenKleinkindbetreuungPrivate Kinderbetreuung

Zusammen mit der städtischen Schülerbetreuung und dem Angebot der Vorarlberger Tagesmütter wird Kindern jeder Altersgruppe eine verlässliche, außerfamiliäre Betreuung und Begleitung geboten. Die Landeshauptstadt Bregenz trägt mit den vorschulischen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen zur Chancengerechtigkeit bei und stellt dabei das Kind ins Zentrum.