Inhalt

Informationen zum Coronavirus

Wir beobachten die Entwicklung rund um das Coronavirus sehr aufmerksam und treffen Maßnahmen, um die Bevölkerung vor einer Ansteckung mit dem Virus zu schützen. Weitere Informationen des Landes Vorarlberg dazu finden Sie hier. Alle Informationen des Bundesministerium zum Coronavirus hier.

Live-Ticker der Stadt

7. April 2020
 

  • Die meistgestellten Fragen zum Thema COVID-19 finden Sie hier

6. April 2020: Folgende Ankündigungen der Bundesregierung treten in den nächsten Tagen in Kraft
 

  • Stadt und Land bieten wirtschaftliche Unterstützungen für Unternehmer/-innen und Selbstständige bei Beeinträchtigung durch COVID-19. Weiterlesen
  • Ab 14. April dürfen kleine Geschäfte und Bau-und Gartenmärkte wieder öffnen.
  • Die Ausgangsbeschränkungen werden bis Ende April verlängert. Bitte beachten Sie, dass das eigene Heim bis dahin weiter nur für folgende fünf Ausnahmen verlassen werden darf: Zur Abwendung einer unmittelbaren Gefahr, zur Verrichtung von unaufschiebbaren Arbeiten am Arbeitsplatz, zur Erledigung von Grundbedürfnissen wie z. B. dem Einkauf von Lebensmitteln, für die Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen oder um ins Freie zu gehen (z. B. zum Spazieren oder Laufen), jedoch nur alleine oder mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben.
  • Ab 1. Mai öffnen wieder alle Geschäfte und Friseure unter Einhaltung bestimmter Hygiene-Vorschriften (MNS-Schutz).
  • Frühestens ab Mitte Mai dürfen Gastronomie und Hotels wieder öffnen.
  • Veranstaltungen bleiben bis mindestens Ende Juni untersagt.
  • Kein regulärer Unterricht in den Schulen bis Mitte Mai.
  • Die Matura findet statt.
  • Das Tragen von Schutzmasken ist ab nächster Woche auch in öffentlichen Verkehrsmitteln Pflicht.
  • Bewahren Sie Ihre Kleiderspenden bitte vorerst zuhause auf. Die Caritas informiert, dass die momentan vermehrt abgegebenen Gebrauchtkleider ihre Lagerkapazitäten aufgebraucht haben.
  • Häufig gestellte Fragen und die jeweiligen Antworten darauf finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. Weiterlesen 
schließen
  • Bürgermeister Markus Linhart informiert die Bregenzer Bürgerinnen und Bürger per Video zur aktuellen Situation rund um die COVID-19 Pandemie.  Video ansehen
  • Alle Informationen zum Thema Schutzmasken finden Sie in der Broschüre "Fragen und Antworten zum Mund-Nasen-Schutz" des Bundes: Download
schließen
  • Das Vorklöschtner Fescht inklusive großem Fahrradmarkt wurde abgesagt.
  • Sorgentelefon für Familien. Die ifs Beratungsstelle hilft gerne unter Telefon 05 1755-510 weiter. Weiterlesen
schließen
  • Die Ein- und Auswasserung von Booten sowie die Inbetriebnahme von Wasserfahrzeugen aller Art ist bis 13. April verbotenWeiterlesen
  • Zur Erinnerung: Das geplante Anmeldeverfahren für die Kindergärten wurden verschobenWeiterlesen
  • Öffentliche Verkehrsmittel dürfen in der aktuellen Situation nicht für die Freizeitgestaltung genutzt werden, sondern nur in folgenden vier Ausnahme- bzw. NotfällenWeiterlesen
schließen
  • Der Seniorenclub wird bis September ausgesetzt.
  • Einkaufen in Supermärkten ist in Zukunft nur noch mit Schutzmasken erlaubt, die an den Eingängen verteilt werden.
  • Schutz vor Gewalt: Das Institut für Sozialdienste (ifs) unterstützt und begleitet Personen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Weiterlesen
  • Alle aktuellen Zahlen zu COVID-19 in Österreich finden Sie auf dem Dashboard des Gesundheitsministeriums: info.gesundheitsministerium.at
schließen
  • Bitte beachten Sie folgende Verhaltensregeln für ApothekenbesucheWeiterlesen
  • Sorgentelefon für Familien. Die ifs Beratungsstelle hilft gerne unter Telefon 05 1755-510 weiter. Weiterlesen
  • Mehrsprachige Informationen finden sich auf der Seite des Österreichischen Integrationsfonds: Link
schließen
  • Kompletter "Bregenzer Frühling" wird in den Herbst 2020 verschobenWeiterlesen
  • Die Stadt hat ihre Nachbarschaftshilfe weiter ausgedehnt: Das Angebot wurde nun von Einkäufen auf Apothekengänge sowie weitere Besorgungen und für den Alltag nötigen Wege erweitert. Weiterlesen
schließen
  • Die Landeshauptstadt Bregenz schnürt ein Bündel an Maßnahmen zur Unterstützung der Bregenzer WirtschaftstreibendenWeiterlesen
  • Die Bevölkerung ist weiterhin dazu aufgerufen, das am 13. März 2020 vom Land verhängte Besuchsverbot in Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen einzuhalten. Weiterlesen
  • Öffentliche Verkehrsmittel dürfen in der aktuellen Situation nicht für die Freizeitgestaltung genutzt werden, sondern nur in folgenden vier Ausnahme- bzw. NotfällenWeiterlesen
schließen
  • Alle Schulen halten während der Osterferien den Betrieb aufrecht, um Betreuungsplätze für die Kinder jener Eltern zu garantieren, die wegen Berufstätigkeit dringend einen Betreuungsplatz benötigen. Weiterlesen
  • Für alle Eltern, die ihre Kinder zuhause betreuen, wurde von Pädagoginnen und Pädagogen der Bregenzer Kindergärten und Kinderbetreuungseinrichtungen eine Website kidsathomebregenz.com mit Spiel- und Lernideen eingerichtet. Weiterlesen
  • Jury-Sitzung zum Hallenbad und "B vor Ort" verschoben. Weiterlesen
schließen
  • Aktueller Brief von Bürgermeister Markus Linhart an die Bregenzer Bürgerinnen und Bürger. Weiterlesen
  • Die Landesregierung stellt zwei Ortsteile in Nenzing unter Quarantäne. Wer Kontakt mit davon betroffenen Personen hatte, muss sich verpflichtend für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben. Weiterlesen
  • Alle aktuellen Zahlen zu COVID-19 in Österreich finden Sie auf dem Dashboard des Gesundheitsministeriums: info.gesundheitsministerium.at
  • Nochmals alle wichtigen Hotlines im Überblick: 
    Rathaus: 05574 410 4001
    Bürgerservice: 05574 410 1000
    Meldeamt: 05574 410 1250
    Soziales: 05574 410 1630
    Stadtpolizei: 05574 410 1231
    Stadtwerke: 05574 74100
    Nachbarschaftshilfe: 0664 6141277
    Gesundheitshotline: 1450
schließen
  • Aufgrund der aktuellen Situation kann die "Mediathek Vorarlberg" auch ohne gültige Jahreskarte einer Vorarlberger Bibliothek genutzt werden: www.mediathek-vorarlberg.at 
  • Alle Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 werden vorerst bis Ostermontag, 13. April 2020, verlängert.
  • Die Landeshauptstadt Bregenz bleibt bei ihrem Beschluss, die Spiel- und Sportplätze geschlossen zu halten bzw. zu sperren, da der Sicherheitsabstand bei Kindern nicht gewährleistet werden kann.
    schließen
    • Stark erhöhte Anfragen beim Rollenden Essenstisch. Die Stadt hat vorsorglich Backup-Teams eingerichtet, um die erhöhte Nachfrage bedienen zu können. Weiterlesen
    • Mehrsprachige Informationen finden sich auf der Seite des Österreichischen Integrationsfonds: Link
    • Zivildiener bitte freiwillig melden! Weiterlesen
      schließen
      • Folgende öffentlichen Dienste wurden im Zuge der aktuellen Vorsorgemaßnahmen angepasst: Müllsack-Zustellung/Müllabholung, Sperrmüllsammlungen, Straßenkehrdienst, Müllabgabe beim Bauhof, Abwasserreinigungsanlage. Weiterlesen
      • Bürger/-innen können wichtige Behördenanträge online erledigen. Die Formulare liegen aber auch beim Eingang zum Bürgerhaus auf. Weiterlesen
      • Die für Samstag, 28. März 2020, geplante Seeputzate musste aufgrund der aktuellen Situation abgesagt werden.
      • Märkte abgesagt: Da auch bei einem reduzierten Angebot in den Märkten die hygienischen Erfordernisse derzeit nicht eingehalten werden können (keine ausreichend gesicherte Desinfektionsmöglichkeit bei Kontakten) und die Bezahlung durchwegs bar erfolgt, finden nach Absprache mit dem Gemeindeverband Vorarlberg und dem Land Vorarlberg in der Landeshauptstadt Bregenz bis auf Weiteres keine Märkte statt.
      • Der Jugendservice der Stadt bleibt ebenfalls vorübergehend geschlossen und ist telefonisch oder per Mail erreichbar.
      • Reduzierter Stadtbusbetrieb: Aufgrund der geringeren Auslastung wird der Fahrplan ab Donnerstag, 19. März, angepasst. Weiterlesen
      schließen
      • Die Stadt koordiniert eine Nachbarschaftshilfe. Hauptanliegen dabei ist es, alle Initiativen zu bündeln und zu koordinieren, damit eine Unterstützung mit geschultem Personal gewährleistet werden kann. Weiterlesen
      • Information des Bürgermeisters an die Bregenzer Bürgerinnen und Bürger. Weiterlesen
        schließen
        • Bürgermeister Markus Linhart informiert zur aktuellen Situation. Video ansehen
        • Aufgrund einer Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Bregenz wird der Seilbahnbetrieb der Pfänderbahn zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19 per 16. März 2020 bis vorläufig 13. April 2020 eingestellt.
        schließen
        •  An öffentlichen Orten sollten möglichst wenige Personen zusammentreffen. Ausgenommen sind jene Orte für Tätigkeiten, die als Vorsorgemaßnahmen zur Ausbreitung von COVID-19 und zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit unserer Gesellschaft (Gesundheitsbereich, städtische Grundversorgung, Lebensmittelhandel u. ä.) dienen.
        • Präventionsmaßnahmen gelten auch für städtische Einrichtungen. Deshalb bleiben das Rathaus, das Bürgerhaus, der Bauhof, die Ara und weitere städtische Einrichtungen wie die Stadtwerke, die Kongresskultur sowie das Stadtmarketing bis auf Weiteres für den Parteienverkehr geschlossen. In begründeten Ausnahmefällen ist es möglich, persönliche Termine zu vereinbaren. Für Ihre Anliegen und Fragen sind wir wie folgt erreichbar:
          E-Mail: rathaus(at)bregenz.at 
          Telefon:
          Rathaus: 05574 410 4001 
          Bürgerservice: : 05574 410 1000  
          Meldeamt: 05574 410 1250
          Soziales: 05574 410 1630
          Stadtpolizei: 05574 410 1231 
          Stadtwerke: 05574 74100
        • Soziale Kontakte im öffentlichen Raum werden zum Schutz der Bevölkerung eingeschränkt. Spiel- und Sportplätze sind ab sofort gesperrt.
        • Veranstaltungen sind ab sofort gänzlich untersagt.
        • Ab Dienstag sind alle Restaurants und Cafés vollständig geschlossen. 
        • Der Stadtbus in Bregenz bleibt in Betrieb. Nutzen Sie bitte die Hintereingänge! Die Bevölkerung ist aufgerufen, den Öffentlichen Verkehr nur in dringenden Fällen zu benutzen.
        • Ab Montag, den 16. März 2020, stehen auch die Kindergärten, Volksschulen, die AHS-Unterstufe, die Neuen Mittelschulen sowie die Sonderschulen nur mehr für jene Kinder und Schüler/-innen offen, deren Eltern außer Haus am Arbeitsplatz unabkömmlich sind. Damit werden die vergangene Woche festgelegten Maßnahmen vorgezogen. Was  für den Mittwoch geplant war, gilt somit schon ab Montag.
        • Die Seniorenbörse hat ihren Betrieb eingestellt.
        • Eine Nachbarschaftshilfen-Hotline wurde eingerichtet. Informationen unter nachbarschaftshilfe(at)bregenz.at oder unter +43 664 614 1277. 
        •  
        schließen
        • Ab Samstag, 14. März 2020, bleibt der städtische Bauhof eine Woche lang für die Müllabgabe gesperrt. Auch die Kläranlage bleibt bis auf Weiteres für externe Personen geschlossen und nimmt ab sofort keinen Grünschnitt mehr an. Weiterlesen
        • Ab sofort (Freitag, 13. März, 12 Uhr) wird das Bregenzer Seehallenbad samt der angeschlossenen Sauna "Vitalium" bis auf Weiteres seine Türen für die Besucherinnen und Besucher schließen. Ebenfalls geschlossen wird die Stadtbücherei. Weiterlesen
        • Musikschulunterricht von 16. März bis 3. April 2020 ausgesetzt. Weiterlesen
        schließen
        • Aufgrund der außerordentlichen Verhältnisse rund um das Coronavirus werden die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen abgesagt. Weiterlesen
        • Absage der Seniorenclubs bis 3. April 2020.
        • Bregenzer Eltern wurden am 28. Februar schriftlich dazu eingeladen, mit Ihrem Kind zur Anmeldung in einen Kindergarten der Landeshauptstadt Bregenz zu kommen. Das geplante Anmeldeverfahren für die Kindergärten wurden nun verschoben. Weiterlesen
        • Der Tag der offenen Türe in den Bregenzer Waldkindergärten am 17. März 2020 wurde abgesagt. Weiterlesen
        • Die Veranstaltung "Augenblicke 2020 - Kurzfilme im Kino" am 17. März 2020 in der Bregenzer Stadtbücherei wurde abgesagt. Wir bitten um Verständnis.
        • Die ÖBB sowie der Vorarlberger Verkehrsverbund ergreifen betreffend der Entwicklungen zum Coronavirus Maßnahmen zum Schutz des Personals und der Fahrgäste. Als wichtiger Bestandteil des öffentlichen Lebens bleiben Bus- und Bahnverkehr jedoch uneingeschränkt erhalten. Weiterlesen
        • Aufgrund der aktuellen Situation wird die Sprechstunde des Bürgermeisters vorläufig ausgesetzt. Weiterlesen
        schließen
        • Die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen finden planmäßig statt (Stand: 11. März, 15 Uhr). Es werden besondere Hygienemaßnahmen ergriffen. Bei Bedenken kann auch per Wahlkarte/Briefwahl gewählt werden. Bitte Update vom 12. März beachten: Die Wahlen wurden abgesagt!
        schließen
        • Absage von Veranstaltungen in der Landeshauptstadt Bregenz: Per Epidemiegesetz werden – beginnend mit Mittwoch, 11. März 2020 und befristet bis Freitag, 3. April 2020 – alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Gästen in geschlos­senen Räumlichkeiten bzw. alle Veranstaltungen mit mehr als 500 Gästen im Freien abgesagt. Weiterlesen
        schließen

        News zum Thema Coronavirus

        E-Learning © Shutterstock

        Coronavirus Schulischer Anschluss soll für kein Kind verloren gehen

        Seit Anfang April findet aufgrund der aktuellen Situation an Österreichs Schulen kein regulärer Unterricht statt. Daher wird nun eine bedarfsgerechte Anzahl von Laptops und Tablets angeschafft und betroffenen Kindern zur Verfügung gestellt, um für mehr Chancengerechtigkeit im Bildungssystem zu sorgen.

        +Details

        © Udo Mittelberger

        Coronavirus Bregenz hält zusammen

        Geschlossene Geschäfte, kaum Menschen auf den Straßen, nicht einmal in der ansonsten recht belebten Innenstadt. Die gemäß Epidemiegesetz verordneten Maßnahmen zum Rückzug in die eigenen vier Wände zeigen Wirkung, aber nicht nur positive wie z. B. im Sinne der Verlangsamung von Coronavirus-Infektionen.

        +Details

        Coronavirus Bürgermeister Markus Linhart zur aktuellen Situation

        Bürgermeister Markus Linhart informiert die Bregenzer Bürgerinnen und Bürger per Video über die aktuelle Situation rund um die COVID-19-Pandemie.

        +Details

        Coronavirus Stadt dehnt Nachbarschaftshilfe aus

        Die Landeshauptstadt Bregenz hat ihre Nachbarschaftshilfe weiter ausgedehnt: Das Angebot wurde nun von Einkäufen auf Apothekengänge sowie weitere Besorgungen und für den Alltag nötige Wege erweitert.

        +Details

        © Stadtwerke Bregenz

        Coronavirus Öffentliche Verkehrsmittel nicht für die Freizeitgestaltung

        Busverbindungen sind wichtige Bestandteile des öffentlichen Lebens, die die Mobilität der Bevölkerung sichern. Auch während der aktuellen COVID-19-Pandemie wird der ÖPNV daher in reduzierter Form aufrechterhalten, aber nicht für die Freizeitgestaltung der Menschen.

        +Details

        Coronavirus Kinderbetreuung während der Osterferien

        Aufgrund der aktuellen Situation halten heuer erstmals alle Schulen während der Ferien den Betrieb aufrecht. Falls es an einem Schulstandort kein Angebot für eine Ferienbetreuung für Kinder gibt, wird Eltern, die wegen Berufstätigkeit dringend einen Betreuungsplatz benötigen, ein solcher durch die Stadt und die städtische Ferienbetreuung garantiert!

        +Details

        © Weissengruber Partner

        Coronavirus Brief von Bürgermeister Markus Linhart an die Bregenzer Bevölkerung

        Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Coronavirus stellt uns alle vor große Herausforderungen, die wir nur gemeinsam meistern können. Haben Sie bitte Verständnis für die Maßnahmen, die Bund, Land oder auch die Stadt gesetzt haben, insbesondere auch für die Ausgangsbeschränkungen. Nur so lassen sich die Ansteckungskette unterbrechen und die Ausbreitung von Covid-19 verlangsamen.

        +Details

        Coronavirus Vorsorgemaßnahmen verlängert

        Alle Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 werden vorerst bis Ostermontag, 13. April 2020, verlängert.

        +Details

        Coronavirus Zivildiener bitte freiwillig melden

        Die Bundesregierung hat den "außerordentlichen Zivildienst" ausgerufen, damit in den gegenwärtig wichtigsten Dienstleistungsgebieten – insbesondere Rettung, Spitäler, Sozial- und Behindertenhilfe, Altenbetreuung, Krankenbetreuung und Gesundheitsvorsorge – möglichst rasch genügend Zivildiener eingesetzt werden können.

        +Details

        © Shutterstock

        Coronavirus Anträge an die Behörde

        Bürgerinnen und Bürger können wichtige Dinge des Alltags, wie zum Beispiel Anträge an die zuständige Behörde, von zuhause aus online erledigen.

        +Details

        Stadtbus_1 © Landeshauptstadt Bregenz

        Coronavirus Reduzierter Stadtbusbetrieb

        Wie überall ist der öffentliche Verkehr auch in der Landeshauptstadt Bregenz ein wichtiger Bestandteil des Lebens der Menschen. Vor diesem Hintergrund haben sich die Verantwort­lichen in enger Abstimmung mit dem Vorarlberger Verkehrsverbund (VVV) dazu entschieden, den Stadtbus-Betrieb aufrechtzuerhalten, allerdings in eingeschränk­ter Form.

        +Details

        Coronavirus Information des Bürgermeisters an die Bürgerinnen und Bürger

        Liebe Bregenzerinnen und Bregenzer, die aktuelle Entwicklung rund um das Coronavirus hat die österreichische Bundesregierung dazu veranlasst, auf Grundlage des Epidemiegesetzes vorübergehend rigorose Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen. Sie gelten natürlich auch in unserer Stadt.

        +Details

        Coronavirus Vorsorgemaßnahmen der Stadt gegen COVID-19

        Folgende heute verkündeten Maßnahmen von Bund und Land gelten auch für die Landeshauptstadt Bregenz. Bitte helfen Sie mit, diese umzusetzen und einzuhalten!

        +Details

        Coronavirus Müllabfuhren gesichert, Müllabgabe im Bauhof vorübergehend geschlossen

        Ab Samstag, 14. März 2020, bleibt der städtische Bauhof vorübergehend für die Müllabgabe gesperrt. Auch die Kläranlage bleibt bis auf Weiteres für externe Personen geschlossen und nimmt ab sofort keinen Grünschnitt mehr an.

        +Details

        Coronavirus Hallenbad, Stadtbücherei und Turnhallen ab sofort geschlossen

        Ab sofort (Freitag, 13. März, 12 Uhr) wird das Bregenzer Seehallenbad samt der angeschlossenen Sauna "Vitalium" bis auf Weiteres seine Türen für die Besucherinnen und Besucher schließen. Ebenfalls geschlossen wird die Stadtbücherei.

        +Details

        © Udo Mittelberger

        Coronavirus Anmeldungen für städtische Kindergärten werden verschoben

        Bregenzer Eltern wurden am 28. Februar schriftlich dazu eingeladen, mit Ihrem Kind zur Anmeldung in einen Kindergarten der Landeshauptstadt Bregenz zu kommen. Angesichts der aktuellen Entwicklung rund um das Coronavirus im In- und Ausland hat die Landeshauptstadt Bregenz entschieden, das geplante Anmeldeverfahren für die Kindergärten zu verschieben.

        +Details

        Coronavirus Schutzmaßnahmen im öffentlichen Verkehr

        Die ÖBB sowie der Vorarlberger Verkehrsverbund ergreifen betreffend der Entwicklungen zum Coronavirus Maßnahmen zum Schutz des Personals und der Fahrgäste. Als wichtiger Bestandteil des öffentlichen Lebens bleiben Bus- und Bahnverkehr jedoch uneingeschränkt erhalten.

        +Details

        Coronavirus Informationen zum Coronavirus

        Wie das Land Vorarlberg hat auch die Stadt einen Krisenstab für Präventivmaßnahmen einberufen und ist im engen Austausch mit der Landessanitätsdirektion. Bitte Präventivmaßnahmen beachten und bei Husten, Atembeschwerden und Fieber Hausarzt oder Hotline 1450 telefonisch kontaktieren.

        +Details

        Coronavirus Wirtschaftliche Unterstützungen bei COVID-19

        Für Wirtschaftstreibende, die aufgrund der COVID-19-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, sind einige Unterstützungsleistungen vorgesehen.

        +Details

        Hafen Bregenz © Visit Bregenz / Christiane Setz

        Coronavirus Bis 13. April kein Ein- und Auswassern von Booten

        Nach einer jüngsten Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Bregenz ist die Ein- und Auswasserung von Booten sowie die Inbetriebnahme von Wasserfahrzeugen aller Art am österreichischen Bodenseeufer bis 13. April verboten. Die Maßnahme gilt für alle Anrainergemeinden, folglich auch für die Landeshauptstadt Bregenz.

        +Details

        © Udo Mittelberger

        Coronavirus "Vorklöschtner Fescht" abgesagt

        Alljährlich im Frühjahr zu einem großen Ereignis im bevölkerungsstärksten Bregenzer Stadtteil gestaltet sich das "VorklöschtnerFescht" mit seiner Fahrradbörse. Auch 2020 wäre es Mitte April wieder auf dem Veranstaltungsprogramm der Stadt gestanden.

        +Details

        Coronavirus kids@home – Website für Familien mit Kindern

        Die meisten kleinen Kinder werden nun ganztägig von den Eltern zuhause betreut. Um den Eltern den Alltag zu erleichtern, wurde die Website kidsathomebregenz.com ins Leben gerufen.

        +Details

        Coronavirus Schutz vor Gewalt

        Die aktuellen Maßnahmen greifen gravierend in den Alltag und die Lebenssituationen der Menschen ein. Homeoffice, geschlossene Kindergärten und Schulen, keine Ablenkung durch Besuche von Angehörigen oder Freunden, mitunter sogar Quarantäne. Letztere schützt zwar vor dem Coronavirus, nicht aber vor häuslicher Gewalt.

        +Details

        © Stadtwerke Bregenz

        Coronavirus Jury-Sitzung zum Hallenbad und "B vor Ort" verschoben

        Die Jury-Sitzung Ende März, die den Sieger des Architekturwettbewerbs "Neubau Hallenbad und Sauna Bregenz" küren sollte, musste aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden.

        +Details

        Coronavirus Kostenlose E-Medien für alle

        Aufgrund der aktuellen Situation kann die "Mediathek Vorarlberg" auch ohne gültige Jahreskarte einer Vorarlberger Bibliothek genutzt werden. Der kostenlose Zugang gilt vorerst bis 14. April 2020.

        +Details

        Coronavirus Spiel- und Sportplätze in Bregenz bleiben gesperrt

        Die Landeshauptstadt Bregenz bleibt bei ihrem Beschluss, die Spiel- und Sportplätze geschlossen zu halten bzw. zu sperren, da der Sicherheitsabstand bei Kindern nicht gewährleistet werden kann.

        +Details

        Coronavirus Rollender Essenstisch läuft planmäßig

        In den letzten Tagen ist die Nachfrage beim Rollenden Essenstisch stark angestiegen. Die Stadt hat jedoch vorsorglich Backup-Teams eingerichtet, um die erhöhte Nachfrage bedienen zu können. Hier kommt es zu keiner Beeinträchtigung.

        +Details

        Coronavirus Öffentlicher Dienstbetrieb der Landeshauptstadt Bregenz

        Die Versorgungssicherheit der Stadt Bregenz ist gewährleistet. Die Verantwortlichen arbeiten weiterhin koordiniert an der Sicherstellung der städtischen Grundversorgung. Folgende öffentliche Dienste wurden im Zuge der aktuellen Vorsorgemaßnahmen angepasst.

        +Details

        Coronavirus Seeputzate abgesagt

        Die für Samstag, 28. März 2020, geplante Seeputzate musste aufgrund der aktuellen Situation vom Umweltverband abgesagt werden.

        +Details

        Nachbarschaftshilfe © Shutterstock

        Coronavirus Stadt koordiniert Nachbarschaftshilfe

        Die von der Bundesregierung verabschiedeten Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 sind für alle eine große Herausforderung. Priorität hat die Reduzierung von sozialen Kontakten auf ein Minimum, um die Ansteckungskette zu unterbrechen. Um zu gewährleisten, dass ältere Personen zuhause bleiben können, wurde von der Stadt Bregenz die Nachbarschaftshilfe eingerichtet.

        +Details

        Coronavirus Musikschulunterricht von 16. März bis 3. April 2020 ausgesetzt

        Aufgrund der derzeitigen Situation in Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus bedeuten die verkündeten Maßnahmen der Bundesregierung folgende Empfehlung für den Besuch der Musikschule: Der Musikschulunterricht in Bregenz wird vom 16. März bis 3. April 2020 ausgesetzt.

        +Details

        Coronavirus Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen abgesagt

        Aufgrund der außerordentlichen Verhältnisse rund um das Coronavirus werden die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen am Sonntag in Absprache mit dem Gemeindeverband, allen Fraktionen des Landtages sowie der Bundesregierung zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

        +Details

        Coronavirus Absage der Seniorenclubs bis 3. April 2020

        Die Seniorenclubs werden aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus bis 3. April abgesagt.

        +Details

        © Udo Mittelberger

        Coronavirus Tag der offenen Türe in Waldkindergärten abgesagt

        Der geplante Tag der offenen Tür in den Bregenzer Waldkindergärten am 17. März 2020 wird aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus abgesagt.

        +Details

        Coronavirus Vorübergehende Aussetzung der Bürgermeistersprechstunde

        Aufgrund der aktuellen Situation betreffend des Coronavirus wird die Sprechstunde des Bürgermeisters vorläufig ausgesetzt.

        +Details

        Coronavirus Absage von Veranstaltungen in der Landeshauptstadt Bregenz

        Angesichts der aktuellen Entwicklung rund um das Coronavirus im In- und Ausland hat die österreichische Bundesregierung heute rigorose Maßnahmen verkündet. Deshalb werden gemäß Epidemiegesetz beginnend mit Mittwoch, 11. März 2020, befristet bis Freitag, 3. April 2020, alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Gästen in geschlos­senen Räumlichkeiten bzw. alle Veranstaltungen mit mehr als 500 Gästen im Freien abgesagt.

        +Details

        .