Neuigkeiten und Veranstaltungen

Aktuelles rund um das Leben in Bregenz und Themen, die uns bewegen.

Agathe-Fessler-Frauenservice © Alexandra Serra
© Alexandra Serra

Frauen & Gleichstellung Frauenpreis 2024 geht an Brigitte Stadelmann

Am 29. Februar 2024, dem Equal Care Day, hat die Landeshauptstadt im Bregenzer Marienheim zum dritten Mal den Agathe-Fessler-Frauenpreis vergeben. Dieses Mal ging die Urkunde an Brigitte Stadelmann vom Verein Amazone. Im Vorfeld nominiert wurden Frauen mit Bezug zu Bregenz mit besonderen beruflichen oder ehrenamtlichen Leistungen, mit beispielgebendem Wirken für die Chancengleichheit von Frauen oder mit nachweisbaren Erfolgen in gesellschaftlichen Bereichen, die für das weibliche Geschlecht untypisch sind.

+Details

Das Bild zeigt die Buchstabeninstallation über dem Eingang der vorarlberg museum, bei der goldene Buchstaben den Schriftzug "vorarlberg museum" bilden. Dahinter die weiße Fassade des Museums.
© Hans-Peter Schiess

Integration Fachtagung anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus

Die Stadt Bregenz ist dabei, einen Aktionsplan gegen Rassismus bzw. für eine rassismuskritische Haltung in der Gesellschaft zu erarbeiten. Um möglichst viele Menschen daran teilhaben zu lassen und um die Notwendigkeit eines solchen Aktionsplans hervorzuheben, findet am 19. März 2024 eine Fachtagung zum Thema statt. Zwei Tage später, am 21. März, findet international der Tag gegen Rassismus statt.

+Details

Das Bild zeigt eine Dame mittleren Alters mit langen, stark gelockten braunen Haaren vor einer Metallwand. Sie trägt eine schwarze Lederjacke und lächelt in die Kamera.
© WenDo - Tirol

Frauen & Gleichstellung Kurs zur Selbstbehauptung

Eine ganz spezielle Form der mentalen und körperlichen Selbstbehauptung und Selbstverteidigung wird von Frauen an Frauen und Mädchen weitergegeben.

+Details

Auf dem Bild sind Vizebürgermeisterin Sandra Schoch und LQBTIQ+ Beauftragter der Stadt Stefan Becker zu sehen, die während der Querren Sprechstunde mit einer Bürgerin an einem Tisch sitzen und sie beraten.
© Stadt Bregenz

LGBTIQ+ Queere Sprechstunde der Landeshauptstadt Bregenz

Die Landeshauptstadt Bregenz bietet ab sofort eine "Queere Sprechstunde" als niedrigschwelliges Angebot für alle Bürger:innen an. Der Fachbereich LGBTIQ+ steht dafür zusammen mit Vizebürgermeisterin Sandra Schoch einmal pro Monat für Fragen, Anliegen oder Themen aus den LGBTIQ+ Communities oder zur LGBTIQ+ Arbeit der Stadt zur Verfügung.

+Details

Filmplakat zu Feminism WTF

Frauen & Gleichstellung Filmforum zeigt "Feminism WTF"

Im Vorfeld zum Weltfrauentag zeigt das Filmforum Bregenz in Kooperation mit dem Fachbereich Frauen & Gleichstellung der Landeshauptstadt Bregenz am Mittwoch, 6. März 2024, um 20 Uhr im Metro Kino in Bregenz den Film „Feminism WTF".

+Details

Die Preisträgerin des Agathe-Fessler-Frauenpreises 2023, Elisabeth Stöckler, mit Vizebürgermeisterin Sandra Schoch, Marie-Theres Lederhos (Fachbereich Frauen und Gleichstellung der Stadt Bregenz) sowie der 5-köpfigen Jury. © Alexandra Serra
© Alexandra Serra

Frauen & Gleichstellung Stadt vergibt erneut Agathe-Fessler-Frauenpreis

Bereits zum dritten Mal vergibt die Landeshauptstadt Bregenz den Agathe-Fessler-Frauenpreis, der am Equal Care Day, dem 29. Februar 2024, um 18.30 Uhr im Bregenzer Marienheim verliehen wird. Nominiert werden konnten Frauen mit besonderen beruflichen oder ehrenamtlichen Leistungen, mit beispielgebendem Wirken für die Chancengleichheit von Frauen oder mit nachweisbaren Erfolgen in gesellschaftlichen Bereichen, die für das weibliche Geschlecht bislang untypisch sind.

+Details