Neuigkeiten und Veranstaltungen

Aktuelles rund um das Leben in Bregenz und Themen, die uns bewegen.

Künstlerhaus (© Udo Mittelberger)
Künstlerhaus (© Udo Mittelberger)

Nicht öffentliche Sitzungen - Rathaus Kulturprogramm gesichert

Rund 237.000 Euro, der Großteil davon für hauseigene Produktionen. Dieses Budget hat der Stadtrat am 7. Februar für verschiedene Kulturprojekte genehmigt.

+Details

Luftbild © Dietmar Stiplovsek
Luftbild © Dietmar Stiplovsek

Nicht öffentliche Sitzungen - Rathaus Machbarkeitsstudie präsentiert

Am 7. Februar wurde den Mitgliedern des Stadtrates und des Ausschusses für Stadtentwicklung und Mobilität in einer gemeinsamen Sitzung im Rathaus die „Machbarkeitsstudie Verkehr – Bregenz Mitte“ vorgestellt. Wie Bürgermeister Michael Ritsch danach betonte, seien jetzt alle politischen Entscheidungsträger:innen auf städtischer Ebene auf demselben Informationsstand in Bezug auf diese Jahrhundertchance für die Stadtentwicklung.

+Details

Die Geehrten Siegfrid Rupp, Harald Schnitzer und Werner Blenk mit Bürger-meister Michael Ritsch, Kdt. Walter Höfle, AFK Thomas Bilger, BFI Reinhard Karg und Kdt.-Stv. Christopher Wiesner. © Feuerwehr Bregenz-Rieden
© Feuerwehr Bregenz-Rieden

Aktuell Feuerwehr Bregenz-Rieden präsentierte Tätigkeitsbericht 2022

Bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Bregenz-Rieden wurde der Tätigkeitsbericht für das Jahr 2022 präsentiert. Nicht weniger als 75 Einsätze stehen auf der Habenseite der freiwilligen Helfer. Die Alarmierungen gliedern sich in 29 Brände und 46 technische Einsätze, davon 10 nachbarliche Hilfeleistungen. In den 46 technischen Einsätzen sind vier Großschadenslagen (Sturm und Regen) mit insgesamt über 200 Einsatzstellen enthalten.

+Details

© Pixabay
© Pixabay

Bildung Osterferienbetreuung 2023

Auch heuer bietet die Landeshauptstadt wieder eine Betreuung von Bregenzer Volksschüler:innen in den Osterferien an. Die Kinder erwartet vom 3. bis 10. April in der Zeit von 8 bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches Programm, das vor allem Spaß machen soll. Neben Kreativität und Bewegung sollen die Teilnehmer:innen aber auch die Stadt und ihre nähere Umgebung besser kennenlernen.

+Details

Schule Rieden (© Stadt Bregenz)
Schule Rieden (© Stadt Bregenz)

Nicht öffentliche Sitzungen - Rathaus Investitionen in Schulen

Im Stadtrat am 7. Februar wurden Investitionen in der Größenordnung von gut einer Million Euro für Instandhaltungs- und Sanierungsarbeiten sowie Modernisierungen im Bereich der Bregenzer Pflichtschulen beschlossen. Dies teilte Bürgermeister Michael Ritsch mit, der meinte: „Der Pflichtschulbereich ist für jede Stadt oder Gemeinde als Schulerhalterin enorm wichtig. Hier geht es um nichts weniger, als den Bürger:innen von morgen einen optimalen Bildungsstart zu ermöglichen. Geld für Volks- und Mittelschulen auszugeben, sind in jedem Fall gerechtfertigte und notwendige Investitionen in die Zukunft der Gesellschaft.“

+Details

Gleichstellung Deutschkurse für Erwachsene

Die Stadt bietet auch 2023 wieder Deutschkurse für Erwachsene an. Im interkulturellen Lokal, Bahnhofsstraße 47, werden vom 27. Februar bis zum 29. Juni 60 Unterrichtseinheiten in verschiedenen Niveaustufen angeboten.

+Details

© StoP

Soziales Aktionsgruppe StoP

Die Aktionsgruppe „StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“ informiert und hilft, häusliche Gewalt an Frauen früh zu erkennen und zu unterbrechen. Die Stadt Bregenz macht mit und ermutigt Nachbar:innen, Zivilcourage zu zeigen und Partnergewalt nicht zu verschweigen oder zu dulden. Im Jahr 2023 werden wieder Termine mit der Aktionsgruppe angeboten.

+Details

© Stadt Bregenz
© Stadt Bregenz

Aktuell Mitgefühl und Solidarität

Am 7. Februar bekundeten Bürgermeister Michael Ritsch und Stadtamtsdirektor Gerhard Seiler im Namen der Landeshauptstadt Bregenz ihr Mitgefühl und ihre Solidarität mit den Opfern der jüngsten Erdbeben-Katastrophe im Grenzgebiet zwischen der Türkei und Syrien. Am 6. Februar 2023 hatten mehrere Beben im Südosten des Landes nahe der syrischen Grenze – das stärkste mit einem Wert von 7,7 auf der 9,5-teiligen Richterskala – große Teile zerstört und dabei unzählige Menschenleben, Verletzte und Obdachlose gefordert. Vor dem Bregenzer Rathaus wurde aus diesem Anlass eine schwarze Fahne gehisst.

+Details

weitere News anzeigen